KURZNEWS
:
: Sonntag 15:30 Uhr Heimspiel MCJ ;   SSV unentschieden gegen HC Empor Rostock III
: Sonntag 12:00 Uhr Heimspiel  MDJ;  SSV verliert gegen Fortuna NB 
: Sonntag Auswärtsturnier   WEJ  mit 2 Niederlagen  in Greifswald 
: Sonntag 14:00 Uhr Heimspiel WCJ ; SSV  gewinnt gegen Demmin
: Samstag Auswärtsspiel  1.Männer; SSV verliert gegen Grimmen
: Samstag Auswärtsspiel 1. Frauen;  SSV verliert gegen Fortuna NB
: Sonntag 10:00 Uhr Heimspiel WDJ ; SSV verliert gegen SG Vorpommern 

Tabelle - Männer

# Mannschaft Sp P
1 Güstrower HV 8 15
2 TSG Wismar 8 15
3 SV Warnemünde 9 14
4 Ribnitzer HV 9 10
5 Stralsunder HV II 7 8
6 Einheit Demmin 9 8
7 SSV 1863 7 6
8 HSV Grimmen 8 6
9 Stiere-SN II 6 4
10 Schwaaner SV 9 4
11 HC Vorp-Greif 9 4
12 TSV Bützow 7 2

Tabelle - Frauen

# Mannschaft Sp P
1 Grün-Weiß SN II 6 10
2 SV Fortuna NB 6 10
3 RostockerHC II 7 10
4 SV Warnemünde 5 8
5 TSG Wismar II 6 8
6 TSV Bützow 6 4
7 SSV 1863 8 4
8 Pädagogik HRO 6 3
9 HSV Grimmen 8 1

Handball

Kategorie "Handball"

Am 22.11.2018 um 19:00 Uhr findet in der Vereinssporthalle die jährliche Versammlung des Stavenhagener SV für Vereinsmitglieder und Eltern statt.
Gelegenheit sich über die umfangreiche Arbeit des Vereins im letzten Jahr zu informieren und auch einen Ausblick in die Zukunft zu bekommen.
Gerne beantworten wir Fragen rund um den Sportverein und freuen uns auf eure Anregungen. Wir hoffen auf eine rege Beteiligung, da es um uns alle geht.
 
Vorstand
Stavenhagener SV von 1863

Die durch den SSV von 1863 angestrebte Einstellung eines Vereinssportlehrers für den gesamten Stavenhagener Sportverein mit seinen zahlreichen Sportarten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene kann leider nicht wie von uns angestrebt umgesetzt werden. Als letztendliche Ursache fehlte bei der auf drei Säulen verteilten Finanzierung dieser Position leider abschließend die Haushaltsbestätigung der Stadt Stavenhagen durch den Landkreis.

Während der SSV von 1863 und der Kreissportbund Mecklenburgische Seenplatte die gleichmäßig auf drei Schultern verteilten finanziellen Mittel bereits zum Januar 2017 bereitstellten, musste der Verein lange auf den Haushaltsbeschluss der Stadt für die Jahre 2017 bzw. weiterführend 2018 warten und wurde bis jetzt Quartal für Quartal mit einer Aufschiebung hingehalten. In einer knappen Entscheidung wurde die Einstellung eines Vereinssportlehrers für unseren SSV mit seinen derzeit 580 Mitgliedern durch die Stadtvertreter im Sommer dieses Jahres schließlich bewilligt.

Der traditionelle Reuterpokal fand in an diesem Wochenende in abgesteckter Version in der Zweifelderhalle statt. Bereits bei der Planung erwies sich die Suche nach teilnehmenden Mannschaften als ausgesprochene Schwierigkeit. Dazu kamen einige kurzfristige Absagen, so dass letztendlich der Stavenhagener SV in einem Blitzturnier seine Kräfte mit dem Ligakonkurrenten Warnemünder SV und dem brandenburgischen  Berolina Lychen  messen konnte und mit zwei Siegen den Pokal erneut entgegen nehmen konnte. 

 Vizepräsident Lehrwesen: Torsten Richter

Diese Aufgabe wird nicht einfach sein: Torsten Richter tritt die Nachfolge von Dr. Wolf-Dieter Schmidt an. Der ehemalige Präsident des HVMV hat ja in den letzten Jahren das Lehrwesen unter sich gehabt, bundesweit gute Kontakte gepflegt und ausgebaut. Er war einer derjenigen, die den HVMV entscheidend geprägt haben. Dennoch hat der dreimalige Familienvater Torsten Richter dieses Amt übernommen. Als studierter Sportlehrer und an der Reuterstädter Gesamtschule Stavenhagen der Verantwortliche für die Aus- und Weiterbildung ist er aber genau der Richtige, um dieses Amt zu übernehmen. Johannes Weber sprach mit Torsten.

Am Samstag dem 18.08.2018 findet in der Zweifelderhalle der traditionelle Reuterpokal der Männer statt. 

Neben dem Gastgeber werden die Teams vom SV Warnemünde und SV Berolina Lychen antreten. Für unsere junge Mannschaft ein erster Härtetest in Vorbereitung auf die neue MV-Liga Saison. Der Anpfiff zum ersten 2x 25 Minuten Spiel im Modus Jeder gegen Jeden wird um 12:00 Uhr sein. Gegen 16:00 Uhr findet die Siegerehrung statt. 

Gestern erreichte uns bereits das Gerücht und heute wurde dann offiziell durch den Verband die Spielabsage des Auftaktspiels der ersten Männermannschaft bestätigt. Der Gast aus der Landeshauptstadt bekommt keine spielfähige MV-Liga Mannschaft den sogenannten Jungstieren zusammen. Da die erste Stiere-Mannschaft am Samstag in der 3.Bundesliga antritt und die A-Jugend in der Ostsee-Spree-Liga antritt. Kann das Team der Jungtiere wohl auch nicht aufgefüllt werden. Jetzt ist der Verband gefordert,über die Wertung dieser  Spielabsage gerecht zu entscheiden. 

Die Spielabsage trifft den Stavenhagener SV doppelt hart, da dieses Spiel den Höhepunkt des Saisonauftaktes am Samstag bilden sollte. Die Bemühungen den Fans einen spannenden und zeitlich akzeptablen Spieltag zu präsentieren,  wurden so einfach über den Haufen geworfen. Die ganze Vorbereitung des Spieltages war quasi umsonst und muss neu geplant werden. Diese Planungen werden nicht wie in vielen Vereinen durch hauptamtliche Mitarbeiter durchgeführt, sondern von unseren Vereinsmitgliedern, die dies neben ihrer eigentlichen beruflichen Aufgaben in der Freizeit machen. Dafür hier mal ein dickes Danke!

 

Der erste Spieltag des SSV wird demnach am 08.09.2018 folgende Spiele bieten. 

10:00 Uhr männlich. D Jug- HV Altentreptow

12:00 Uhr weibl. B Jug - Eintracht Rostock

14:00 Uhr Saisoneröffnung mit allen Abteilungen des SSV 

16:30 Uhr 1.Frauen- SV Warnemünde 


Deutscher Meister der männlichen B-Jugend wurde 2018 der SC-Magdeburg und strenggenommen hat auch der Stavenhagener SV von 1863 ein klein wenig Anteil am Meisterschaftstitel der Magdeburger B-Jugend. Immerhin hat deren Spieler Justin Döbler seine aktive Zeit als Handballer hier bei uns in Stavenhagen begonnen.

Am letzten Freitagabend trafen sich die Seniorenhandballer des Stavenhagener SV mal nicht wie gewohnt in der Reuterstädter Zweifelderhalle.  Anstatt mit dem kleinen Ball über das Parkett zu fliegen, die alten Knochen der. Schwung zu bringen und zu schwitzen,  traf man sich in gemütlicher Runde zu dem ein oder anderen Stück Grillfleisch und den dazu passenden Erfrischungsgetränken. Die Stimmung war an diesem Abend auf dem Höhepunkte als das Motivationslied „Georgie“ von Pussycat über die Box ertönte. 

Für die Mädels der weibliche Jugend D wird die erstmalige Teilnahme am zweitgrößten Jugendhandballturniers der Welt (5500 Talente, 1619 Spiele, 150 Schiedsrichter, 36 Spielfelder,11 Nationen) wohl ein unvergessliches Erlebnis bleiben, nicht nur wegen des Rahmenprogramms in der spielfreien Zeit, den abendlichen Feiern und den Besuchen des Nations-Cups der A-Jugend-Nationalmannschaften. Nein, auch in sportlicher Hinsicht fiel die Bilanz sehr positiv aus.

Transport- und Fahrservice Wiechmann
Sparkasse Neubrandenburg-Demmin