KURZNEWS
:
: Neue Spielpläne 2019/2020 unter : hvmv-handball.liga.nu

Tabelle - Männer

# Mannschaft Sp P
1 Güstrower HV 22 43
2 TSG Wismar 22 37
3 SV Warnemünde 22 36
4 Stralsunder HV II 22 24
5 HSV Grimmen 22 23
6 Ribnitzer HV 22 22
7 Einheit Demmin 22 22
8 HC Vorp-Greif 22 16
9 Stiere-SN II 22 14
10 SSV 1863 22 12
11 TSV Bützow 22 9
12 Schwaaner SV 22 6

Tabelle - Frauen

# Mannschaft Sp P
1 SV Fortuna NB 16 28
2 Grün-Weiß SN II 16 22
3 RostockerHC II 16 20
4 SV Warnemünde 16 20
5 TSV Bützow 17 19
6 TSG Wismar II 16 17
7 Pädagogik HRO 15 9
8 SSV 1863 16 6
9 HSV Grimmen 16 3

Am gestrigen Samstag, dem 24.08.2019, starteten die Jungs der C Jugend bereits um 7:00 Uhr an der Stavenhagener Zweifelderhalle in Richtung Stralsund, um beim REHAFORM-Cup eine Standortbestimmung zum aktuellen Leistungsvermögen zu erhalten.

Im ersten Spiel des Turniers, gegen den höherklassig spielenden Gastgeber aus Stralsund, hatte man beim 14 : 5 nichts zu melden. Auch gegen den späteren Turniersieger, die ebenfalls höherklassig spielende Fortuna aus Neubrandenburg, war bei der 19 : 5 Niederlage kein Handballkraut gewachsen.

Im Turnierverlauf massen sich die Jungs des SSV auch mit der SG Vorpommern und dem HSV Grimmen, die in der kommenden gemeinsamen Bezirksligastaffel als gleichwertige Gegner eingeschätzt werden.

Von den eigenen Möglichkeiten wohl etwas überrascht, konnte man sich gegen die SG Vorpommern bis in die zweite Spielzeithälfte einen eigentlich komfortablen 5 : 1 Vorsprung erarbeiten. Bedingt durch den Einsatz der in dieser Saison nachgerückten jüngeren Spieler des SSV, konnten die SG Spieler ihre individuellen Vorteile jetzt das ein und andere Mal nutzen und kamen Tor für Tor näher. Statt sich zum Ende des Spiels auf die eigenen Stärken zu besinnen, musste man in der Schlussminute sogar den Ausgleichtreffer zum 7 : 7 hinnehmen.

Aus dem Turnierverlauf war damit klar, dass der Sieger der letzten Begegnung gegen den HSV Grimmen das Turnier auf dem 3. Platz beenden würde.

Dieses Spiel war dann auch an Spannung nicht zu überbieten. Die Mannschaft des SSV setzte die im Vorfeld besprochenen Vorgaben gut um. Die Führung wechselte im Spielverlauf mehrfach. Der spätere Torschützenkönig des Turniers aus Grimmen gab letztendlich den individuellen Ausschlag zum 12 : 11 Sieg des HSV Grimmen.

Damit landeten die Stavenhagener Jungs am Ende des Turniers doch nur auf dem vielleicht etwas enttäuschenden 5. Platz.

Bei viel Licht aber auch Schatten ist in den kommenden Trainingsstunden viel Arbeit erforderlich, um die jungen nachgerückten Spieler zu integrieren und der Mannschaft Leistungskonstanz einzuhauchen.

Für Stavenhagen im Einsatz waren: Hilker Phillip (TW); Brandt Bjarne; Bürth Luca (1);   Huynh Hoang Vu (11); Klatt Leon Pascal; Kobs Tobias (2); Maibohm Steven (2); Scheu Anthony (1); Synboldt Nil (6); Thurow Len (6)

"IVENACKER EICHEN" Produktions-, Handels- und Dienstleistungsgesellschaft mbH
Sparkasse Neubrandenburg-Demmin
Transport- und Fahrservice Wiechmann
Telefonieren Internet und TV_160x600