KURZNEWS
:

Tabelle - Männer

# Mannschaft Sp P
1 Güstrower HV 21 41
2 TSG Wismar 21 35
3 SV Warnemünde 21 34
4 Stralsunder HV II 21 24
5 HSV Grimmen 21 23
6 Einheit Demmin 21 20
7 Ribnitzer HV 21 20
8 HC Vorp-Greif 21 16
9 Stiere-SN II 21 14
10 SSV 1863 21 10
11 TSV Bützow 21 9
12 Schwaaner SV 21 6

Tabelle - Frauen

# Mannschaft Sp P
1 SV Fortuna NB 15 26
2 Grün-Weiß SN II 15 20
3 SV Warnemünde 15 20
4 TSV Bützow 16 19
5 RostockerHC II 15 18
6 TSG Wismar II 16 17
7 Pädagogik HRO 14 9
8 SSV 1863 15 6
9 HSV Grimmen 15 1


Deutscher Meister der männlichen B-Jugend wurde 2018 der SC-Magdeburg und strenggenommen hat auch der Stavenhagener SV von 1863 ein klein wenig Anteil am Meisterschaftstitel der Magdeburger B-Jugend. Immerhin hat deren Spieler Justin Döbler seine aktive Zeit als Handballer hier bei uns in Stavenhagen begonnen.


Bereits als kleiner Steppke spielte er mit Oma und Opa im Garten Handball, bevor er mit 6 Jahren in den Verein eintrat und fortan sieben Jahre von der F- bis zur C-Jugend in dessen Mannschaften den Umgang mit dem Ball in der Hand trainierte. Seinen Trainern fiel recht früh auf, dass in ihm durchaus mehr stecken könnte und so ließ man ihn immer wieder mit älteren Jahrgängen trainieren. Justin nahm seine Chancen wahr und arbeitete zielgerichtet an sich und der Verbesserung seiner Fähigkeiten. Schnell stellten sich erste Erfolge ein. Er wurde in die Bezirksauswahl und später in die Landesauswahl Mecklenburg-Vorpommern berufen. Man wurde über die Grenzen des Vereins hinaus auf ihn aufmerksam und so wechselte er noch in der C-Jugend zu Fortuna `50 Neubrandenburg. Auch hier wurde ganz schnell klar, dass Justin noch ganz andere Perspektiven offenstehen. Im Februar 2017 folgte sein Wechsel nach Magdeburg und auch dort gehörte er recht bald zur Landesauswahl Sachsen-Anhalt, kurze Zeit später erfolgte die Berufung in den DHB-Kader. Um ihn zusätzlich zu fördern, wurde er bereits einige Male in der A-Jugend eingesetzt. Seine noch junge Karriere krönte er in dieser Saison also mit dem Titel „Deutscher Meister der B-Jugend“.
SSV-Jugendkoordinator Alexander Schuck zeigt sich angesichts seiner Entwicklung stolz: „ Ich durfte Justin ein paar Jahre auf seinem Weg begleiten und bin stolz auf ihn. Justin ist ein charakterlich starker Junge, der sehr viel Talent, aber vor allem die richtige Einstellung hat. Er hat schon immer mehr getan als andere Spieler und hart an sich gearbeitet. Unsere jungen Handballer sollten ihn sich als Vorbild nehmen. Sie sollen sehen, dass man auch aus einem kleinen Verein heraus in die weite Welt des großen Handballsports starten kann, wenn man sich dahinter klemmt und bereit ist, an sich zu arbeiten.“
Für Justin Döbler gibt es jedenfalls keinen Stillstand in Sachen Handball. Der SC Magdeburg wird ihn weiter fördern und wer weiß, vielleicht sehen wir Reuterstädter Handballfreunde unseren Justin mal wieder, wenn er für eine Bundesliga-Mannschaft das Parkett betritt, denn das ist momentan sein großes persönliches Ziel. Wir drücken ihm dafür jedenfalls ganz fest alle Daumen und sollte er wirklich eines Tages sogar für die Nationalmannschaft spielen, werden unsere Herzen beim Public-Viewing höher schlagen.

Transport- und Fahrservice Wiechmann
"IVENACKER EICHEN" Produktions-, Handels- und Dienstleistungsgesellschaft mbH
Sparkasse Neubrandenburg-Demmin