KURZNEWS
:
: Hinspiel Halbfinale Landesmeisterschaft WJB gewinnt in Bützow 18:31 💪
Sa, 16. Mär. 2019 17:00
Schwaaner SV
Schwaaner SV
34:23 Stavenhagener SV
SSV 1863

Tabelle - Männer

# Mannschaft Sp P
1 Güstrower HV 19 37
2 TSG Wismar 18 33
3 SV Warnemünde 18 28
4 Stralsunder HV II 17 20
5 Ribnitzer HV 19 20
6 HSV Grimmen 19 19
7 Einheit Demmin 19 18
8 Stiere-SN II 19 14
9 HC Vorp-Greif 19 12
10 SSV 1863 19 10
11 TSV Bützow 19 7
12 Schwaaner SV 19 6

Männer - MV-Liga

Bereich "Männer - MV Liga"

Nach seiner Zielvorgabe gegen den HC Empor Rostock II befragt, gab es für Stavenhagens Handball-Coach Jörg Dombdera kein Zögern: "Wir spielen selbstverständlich auf Sieg!".

Schwer taten sich hingegen die SSV-Männer, Mittel und Wege gegen den Schwaaner SV zu finden. Lediglich Andreas Nowatzki spielte seine Spielerfahrung von Beginn an aus und erzielte drei Treffer in Folge (1:1/2:2/3:3).

Nach dem Pokalerfolg von 47:28 gegen die SG Crivitz-Banzkow II am vergangenen Wochenende wollte der Stavenhagener SV in heimischer Halle nachlegen und gegen HSV Usedom II punkten.

Entsprechend hochambitioniert begannen die Reuterstädter aus einer 5:1 Deckung heraus ihr Leistungspotential abzurufen.

Mit dem Sieg über die Spielgemeinschaft Greifswald gelang dem Stavenhagener SV von 1863 der Sprung auf den fünften Tabellenplatz. Unerwartet schwer taten sich die Reuterstädter Handballer, gegen die gastgebende HB SG Greifswald in Tritt zu kommen.

Gestärkt aus der Partie des vorletzten Wochenendes ging es für den Stavenhagener SV von 1863 an diesem Samstag zum Tabellenersten, der SG Parchim/Matzlow-Garwitz. Gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn Ribnitz hatten die Reuterstädter bewiesen, dass man sie keineswegs abschreiben darf.

"IVENACKER EICHEN" Produktions-, Handels- und Dienstleistungsgesellschaft mbH
Transport- und Fahrservice Wiechmann
Sparkasse Neubrandenburg-Demmin
Telefonieren Internet und TV_160x600