KURZNEWS
:
: Vorzeitiger Bezirksmeistertitel für WJC; Glückwunsch!!
: 🤾🏻‍♀️Halbfinalrückspiel Landesmeisterschaft WJB siegt gegen Bützow 19:17 🤾🏻‍♀️
: WJB im Finale der Landesmeisterschaft am 06.04.
Sa, 23. Mär. 2019 18:00
Stavenhagener SV
SSV 1863
26:27 HSV Grimmen 1992
HSV Grimmen

Tabelle - Männer

# Mannschaft Sp P
1 Güstrower HV 20 39
2 TSG Wismar 20 35
3 SV Warnemünde 19 30
4 Stralsunder HV II 19 22
5 HSV Grimmen 20 21
6 Einheit Demmin 20 20
7 Ribnitzer HV 20 20
8 Stiere-SN II 20 14
9 HC Vorp-Greif 20 14
10 SSV 1863 20 10
11 TSV Bützow 20 7
12 Schwaaner SV 20 6

Männer - MV-Liga

Bereich "Männer - MV Liga"

 

Derbytag in Stavenhagen. Nach dem Erfolg der Stavenhagener Damen gegen Teterow wollten die Männer es gegen die Gäste von Einheit Demmin ihren Vereinskolleginnen nachmachen.

Ambitioniert begann die Erste der Stavenhagener Handballer ihre Partie gegen den Schwaaner SV. Der derzeitig Vierte gegen den Elften der MV-Liga, die Weichen waren auf Heimsieg gestellt.

Die Reuterstädter Handballer mussten am vergangenen Samstag einen weiten Anfahrtsweg zurücklegen, um sich mit der Spielgemeinschaft Parchim/Matzlow-Garwitz messen zu können.

Spannung bis zur letzten Sekunde herrschte am Samstag in der Stavenhagener Zweifelderhalle. In ihrem dritten Punktspiel der Saison trafen die Männer auf das Team vom Güstrower HV.

Die Reuterstädter machten von Beginn an deutlich, dass sie das Kommando auf dem heimischen Parkett übernehmen wollen. Corvin Obst brachte sein Team in Führung, Tom-Lee Loboschinski zog zum 2:1 nach.

Nach dem spielfreien Wochenende griffen nun auch die Reuterstädter Handballer wieder ins Spielgeschehen der MV-Liga ein. Beide Mannschaften traten ersatzgeschwächt an. Tabellentechnisch gesehen war die Favoritenrolle klar verteilt. Der Stavenhagener SV liegt schließlich auf dem sechsten Platz, die gegnerische Mannschaft vom Schwaaner SV hingegen auf Platz 12.

Auch die Männer vom Stavenhagener SV wussten die Zuschauer mit einigen Neuzugängen und mit Veränderungen im Trainerstab zu überraschen. Dabei handelt es sich vor allem um junge Spieler, die neuen Schwung in das Team bringen sollen. Bereits in den letzten Jahren hatte man in den Reihen des Vereins darüber gesprochen, dass eine Umstrukturierung unabkömmlich sei. Die Partie gegen die Männer-Sieben vom TSG Wismar offenbarte allerdings in der ersten Halbzeit noch deutliche Schwachstellen im Zusammenspiel. Beide Teams verdonnerten ihre Torchancenreihenweise.

Bereits in der Aufwärmphase  wurde das Ungleichgewicht der Partie Dritter gegen Sechster mehr als deutlich. Während die jungen Wilden vom HC Empor Rostock II dank der Verstärkung aus der A-Jugend mit einer vollen Bank aufwarten konnten, standen beim Stavenhagener SV gerade mal sechs bzw.  sieben Feldspieler zur Verfügung.

Im Grunde war alles klar, der Stavenhagener SV von 1863 traf im Derby auf den Tabellennachbarn vom SV Einheit Demmin und wollte seinen Fans zum Saisonabschluss noch einmal ein Spiel voller Emotionen und Leidenschaft bieten. Die Fans nahmen diese Einladung mehr als  gern an.

 Bereits zum zweiten Male mussten die Reuterstädter Handballer in der MV-Liga krankheitsbedingt auf die unmittelbare Unterstützung ihres Coaches V. Hähnlein verzichten. Am späten Sonntagnachmittag empfingen sie den Ribnitzer HV in der heimischen Halle.

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger
"IVENACKER EICHEN" Produktions-, Handels- und Dienstleistungsgesellschaft mbH
Transport- und Fahrservice Wiechmann
Sparkasse Neubrandenburg-Demmin