KURZNEWS
:
: 1. Männer gewinnen am Tag der Entscheidung 
: Glückwunsch an die MBJ zum Bezirksmeistertitel 

Keine weiteren Spiele!

Tabelle - Männer

# Mannschaft Sp P
1 Güstrower HV 22 43
2 TSG Wismar 22 37
3 SV Warnemünde 22 36
4 Stralsunder HV II 22 24
5 HSV Grimmen 22 23
6 Ribnitzer HV 22 22
7 Einheit Demmin 22 22
8 HC Vorp-Greif 22 16
9 Stiere-SN II 22 14
10 SSV 1863 22 12
11 TSV Bützow 22 9
12 Schwaaner SV 22 6

Männer - MV-Liga

Bereich "Männer - MV Liga"

Die erste Männermannschaft traf im abschließenden Spiel des Tages auf die zweite Vertretung der Mecklenburger Stiere Schwerin. Die Mannschaft vom Stavenhagener SV wurde vom sportlichen Leiter J. Dombdera gecoacht,

Zu ungewohnter Stunde öffneten sich am Adventssonntag die Türen der Reuterstädter Zweifelderhalle. Der Stavenhagener SV von 1863 empfing mit der Spielgemeinschaft Uni Greifswald/Loitz den amtierenden Tabellenführer der MV-Liga.

Auch die Männer vom Stavenhagener SV wussten die Zuschauer mit einigen Neuzugängen und mit Veränderungen im Trainerstab zu überraschen. Dabei handelt es sich vor allem um junge Spieler, die neuen Schwung in das Team bringen sollen. Bereits in den letzten Jahren hatte man in den Reihen des Vereins darüber gesprochen, dass eine Umstrukturierung unabkömmlich sei. Die Partie gegen die Männer-Sieben vom TSG Wismar offenbarte allerdings in der ersten Halbzeit noch deutliche Schwachstellen im Zusammenspiel. Beide Teams verdonnerten ihre Torchancenreihenweise.

 

Derbytag in Stavenhagen. Nach dem Erfolg der Stavenhagener Damen gegen Teterow wollten die Männer es gegen die Gäste von Einheit Demmin ihren Vereinskolleginnen nachmachen.

Im Grunde war alles klar, der Stavenhagener SV von 1863 traf im Derby auf den Tabellennachbarn vom SV Einheit Demmin und wollte seinen Fans zum Saisonabschluss noch einmal ein Spiel voller Emotionen und Leidenschaft bieten. Die Fans nahmen diese Einladung mehr als  gern an.

Ambitioniert begann die Erste der Stavenhagener Handballer ihre Partie gegen den Schwaaner SV. Der derzeitig Vierte gegen den Elften der MV-Liga, die Weichen waren auf Heimsieg gestellt.

Die Reuterstädter Handballer mussten am vergangenen Samstag einen weiten Anfahrtsweg zurücklegen, um sich mit der Spielgemeinschaft Parchim/Matzlow-Garwitz messen zu können.

Spannung bis zur letzten Sekunde herrschte am Samstag in der Stavenhagener Zweifelderhalle. In ihrem dritten Punktspiel der Saison trafen die Männer auf das Team vom Güstrower HV.

Die Reuterstädter machten von Beginn an deutlich, dass sie das Kommando auf dem heimischen Parkett übernehmen wollen. Corvin Obst brachte sein Team in Führung, Tom-Lee Loboschinski zog zum 2:1 nach.

Nach dem spielfreien Wochenende griffen nun auch die Reuterstädter Handballer wieder ins Spielgeschehen der MV-Liga ein. Beide Mannschaften traten ersatzgeschwächt an. Tabellentechnisch gesehen war die Favoritenrolle klar verteilt. Der Stavenhagener SV liegt schließlich auf dem sechsten Platz, die gegnerische Mannschaft vom Schwaaner SV hingegen auf Platz 12.

"IVENACKER EICHEN" Produktions-, Handels- und Dienstleistungsgesellschaft mbH
Sparkasse Neubrandenburg-Demmin
Transport- und Fahrservice Wiechmann
Telefonieren Internet und TV_160x600