KURZNEWS
:
: Neue Spielpläne 2019/2020 unter : hvmv-handball.liga.nu

Keine weiteren Spiele!

Tabelle - mDJ Platzierungsrunde

# Mannschaft Sp P
1 Loitz /Demmin 7 14
2 SSV 1863 8 10
3 HV Altentreptow 7 8
4 Vorpommern III 8 6
5 Sassnitz 8 0

Nach dem Ende der Vorrunde ging es am Samstag für die männliche DJugend in der sogenannten Platzierungsrunde gegen einen Gegner aus der anderen Vorgruppe der dort den 4. Platz belegte. Die Mannschaft der Spielgemeinschaft Loitz/Demmin erwartete somit die Reuterstädter Mannschaft des SSV. Ersatzgeschwächt trat der SSV in dieser Partie mit nur einem Auswechselspieler an. Das Fehlen einiger routinierter Torjäger brachte den verbliebenen Spielern diesmal genug Gelegenheit Einsatzzeit zu bekommen.

Wie fast in jedem Spiel dieser Saison war der Auftakt der Partie von Stavenhagener Seite geprägt mit einem enttäuschenden Hin- und Her. Fast schüchtern schaute man dem Gegner zu und ließ diesen ohne die nötige Gegenwehr agieren. Anstatt sich selbst bewusst zu zeigen, beschwerte man sich stattdessen über die ruppige Spielweise des Gegners und lamentierte herum.

Logisch, dass diese Einladung mit dem behäbigen Spiel vom Gegner nur zu gerne angenommen wurde. Es sollte bis zur zur 11. Spielminute dauern, ehe die mitgereisten Eltern auch mal einen Treffer ihrer Jungs beklatschen konnten. Doch der erwartete Ruck ging immer noch nicht durch das Team. Beim Stand von 10:4 wurden die Seiten gewechselt. 

Die folgenden Minuten ließen schon Böses erahnen, denn der Gastgeber baute seine Führung weiter bis zum 16:4 in der 29. Spielminute aus. Die Gründe, warum die Jungs erst jetzt erwachten, müssen wir noch aufarbeiten.  Bjarne nutzte jetzt jedenfalls seine Chancen im Angriff und traf mehrfach in den gegnerischen Kasten. Auch die Abwehr zeigte endlich den nötigen Einsatz. Siehe da, plötzlich konnte auch mit dem Gegner mitgehalten werden und die Endphase offen gestaltet werden. Die 19:10 Niederlage zeigte, dass das Fehlen der schnellen Spieler doch nicht so einfach kompensiert werden konnte. In diesem  kräftezehrenden Spiel war Bjarne Brandt war mit 5 Treffern an diesem Tag am Erfolgreichsten und die Leistung von Philipp Hilker im Tor war wieder einmal sehr gut. Ben Ole sorgte mit seinem guten Allroundeinsatz dafür, dass die Spieler kurzzeitig mal Luft holen konnten. 

In der nächsten Woche bekommt das Team gleich wieder die Chance alles besser zu machen. Die Reisegruppe MDJ wird sich dann nach Greifswald aufmachen und sich dort mit der dritten Mannschaft der SG Vorpommern messen. 

Transport- und Fahrservice Wiechmann
"IVENACKER EICHEN" Produktions-, Handels- und Dienstleistungsgesellschaft mbH
Sparkasse Neubrandenburg-Demmin