KURZNEWS
:
: Sonntag 12:00 Uhr Heimspiel  MDJ;  SSV  verliert gegen Vorpommern II
: Sonntag Auswärtsturnier WJE  in Pasewalk mit unentschieden und knappe Niederlage
: Sonntag Auswärtsspiel WCJ ; SSV gewinnt gegen Motor Barth
: Sonntag Auswärtsspiel HVMV-Pokal  1. Frauen;  SSV gewinnt gegen Motor Barth
: Sonntag Auswärtsspiel MJB ; SSV  verliert gegen HV Altentreptow
Di, 22. Jan. 2019 16:30
Stavenhagener SV
SSV 1863
-:- HV Altentreptow
HV Altentreptow

Tabelle - mDJ

# Mannschaft Sp P
1 SV Fortuna NB 7 14
2 Vorpommern II 7 12
3 HV Altentreptow 7 4
4 SSV 1863 6 2
5 Vorpommern III 7 2

Die männliche D Jugend startete am vergangenen Sonntag  mit dem Punktspiel gegen die SG Vorpommern II in das neue Jahr. Der Gegner ist aktuell gemeinsam mit Fortuna NB der Krösus und dominiert die Staffel B der Liga. Im Hinspiel setzte es noch eine klare Niederlage.  Nachdem aber Fortuna NB im Heimspiel ordentlich gefordert wurde, war die Hoffnung auf ein erneutes gutes Abschneiden gegen einen Favoriten auf Seiten der Reuterstädter gegeben.

Doch die erste Halbzeit machte allen Hoffnungen einen Strich durch die Rechnung. Die Mannschaft machte quasi den Eindruck, dass noch eine Art der Neujahrsmüdigkeit in den Knochen der Gastgeber stecken könnte. Behäbiger Aufbau gepaart mit sicherem Passspiel an die laufarmen Mitspieler ließen einfach keinen Platz für Chancen. Es dauerte somit bis zur 8. Spielminute, dass auf Seiten des SSV mal über ein Tor gejubelt werden konnte. Der Gast zeigte dagegen mit einem guten Laufspiel, wie man mit einfachen Doppelpässen zu leichten Torerfolgen kommen kann. Beim Stand von 5:15 wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Wiederanpfiff schienen die Stavenhagener Jungs aus dem Ruhemodus gerissen worden zu sein. Denn auf einmal wurde sich mit und ohne Spielgerät bewegt und es kam dadurch folgerichtig auch zu Torchancen. Einzelne Spieler zeigten dabei was sie mit Körpereinsatz und Bewegung  leisten können. Leider reichte es natürlich nicht mehr dazu, den Sieg des Gegners ernsthaft in Gefahr zu bringen. Doch die knappe 5:7 Halbzeitbilanz zeigt, dass mit Wille und Einsatz ein besseres Ergebnis als die klare 10:22 Niederlage möglich gewesen wäre.  Also Kopf hoch Jungs und weiter trainieren. Damit wir die kommenden Spielen vielleicht siegreich gestalten können und die Eltern uns  weiter so toll unterstützten und unsere Tore feiern können. Danke dafür!

DKB-Privatdarlehen - Finanzierung
"IVENACKER EICHEN" Produktions-, Handels- und Dienstleistungsgesellschaft mbH
Sparkasse Neubrandenburg-Demmin
Transport- und Fahrservice Wiechmann