KURZNEWS
:
: Neue Spielpläne 2019/2020 unter : hvmv-handball.liga.nu

Tabelle - mBJ

# Mannschaft Sp P
1 SSV 1863 14 26
2 HV Altentreptow 13 24
3 HSV Grimmen 14 17
4 HC Vorp-Greif 14 16
5 Penzlin 14 13
6 PSV Neustrelitz 13 7
7 HSV 90 Waren 14 7
8 Einheit Demmin 14 0

Tabelle - wBJ

# Mannschaft Sp P
1 SSV 1863 12 22
2 Pasewalker HV 12 20
3 Grimmen Loitz 12 14
4 Eintracht HRO 12 13
5 Einheit Demmin 12 10
6 SV Barth 12 3
7 Stralsunder HV 12 2

Tabelle - mCJ

# Mannschaft Sp P
1 HSV Grimmen 15 30
2 Schwaaner SV 16 24
3 PSV Neustrelitz 16 21
4 Empor II 14 18
5 Empor III 14 16
6 SSV 1863 16 13
7 HC Vorp-Greif 16 8
8 HSV 90 Waren 16 8
9 Loitz/Demmin 0 0
10 SV Barth 15 0

Tabelle - wCJ

# Mannschaft Sp P
1 SSV 1863 16 32
2 GrimmenLoitz 16 28
3 SV Barth 16 20
4 Pasewalker HV 15 18
5 Wolgaster HV 14 12
6 Einheit Demmin 16 12
7 Stralsunder HV 14 8
8 HV Altentreptow 16 8
9 HSV 90 Waren 15 0

Tabelle - mDJ Platzierungsrunde

# Mannschaft Sp P
1 Loitz /Demmin 7 14
2 SSV 1863 8 10
3 HV Altentreptow 7 8
4 Vorpommern III 8 6
5 Sassnitz 8 0

Tabelle - wDJ

# Mannschaft Sp P
1 SV Fortuna NB 10 20
2 SSV 1863 10 14
3 SG Vorpommern 9 12
4 Grimmen/Loitz 10 8
5 Stralsund 10 4
6 Wolgaster HV 9 0

Tabelle - mEJ

# Mannschaft Sp P
1 HV Altentreptow 21 38
2 Loitz/Demmin II 20 33
3 SSV 1863 20 27
4 Stralsunder HV II 20 16
5 Vorpommern III 21 8
6 Sassnitz 22 2

Tabelle - wEJ

# Mannschaft Sp P
1 SV Fortuna NB I 20 38
2 SG Vorpommern II 20 34
3 Loitz/Demmin 18 30
4 Pasewalker HV 20 24
5 Stralsunder HV 20 24
6 HSV Grimmen 18 20
7 SV Fortuna NB II 19 13
8 Wolgaster HV 20 12
9 SSV 1863 19 11
10 SV Burg Stargard 17 2
11 SG Vorpommern I 17 0

Tabelle - mFJ

# Mannschaft Sp P
1 HV Altentreptow 14 23
2 SSV 1863 14 17
3 Stralsunder HV 15 14
4 Sg L/D II 15 12
5 SV Fortuna NB II 14 6

Tabelle - wFJ

# Mannschaft Sp P
4 Loitz /Demmin 17 22
5 SV Fortuna NB II 17 18
6 Stralsunder HV 16 11
7 HC Vorp-Greif II 16 10
8 Pasewalker HV 16 8
9 SSV 1863 17 0

Nachwuchs

Am 18. Januar musste unsere männliche D-Jugend gegen den Favoriten SV Fortuna '50 Neubrandenburg antreten. Unsere Jungen, die vor allem noch Spielerfahrungen sammeln müssen, taten sich ausgesprochen schwer, gegen die spielerisch und technisch überlegenen Fortunen anzukämpfen.

Am heutigen Tag trat unsere männliche D-Jugend im Auswärtspiel gegen den HSV Peenetal Loitz an. Unsere Jungs benötigten einige Zeit, um in die Partie zu finden, sodass sie sechs Minuten benötigten, um das erste Tor für den Stavenhagener SV zu erzielen. Auf das nachfolgende Tor mussten die mitgereisten Eltern weitere vier Minuten warten.

Am 27.10.2013 waren die Mädchen auswärts beim Stralsunder HV zu Gast. Bereits in der 1. Spielminute gingen sie mit 1:0 in Führung und es sah so aus, als würden sie die Scheu vor der MV-Liga langsam verlieren. Doch nach 5 Minuten änderte sich diese Einstellung grundlegend. Es kam kein richtiges Aufbauspiel mehr zustande und die Mädchen spielten wie gelähmt. Motivation und Drang zum Tor waren quasi nicht mehr vorhanden. Dieses Spiel endete 6:37 aus Sicht des SSV.

Während am Sonntagmorgen draußen Schmuddelwetter herrschte, schlug in der Reuterstädter Zweifelderhalle die Stimmung hoch.
Der Stavenhagener Sportverein von 1863 hatte zu einem Handball-Sportfest der F-Jugend geladen. Neben den jüngsten Handballern der Reuterstadt konnte man drei Nachwuchsmannschaften aus Greifswald begrüßen.
Die Jungen und Mädchen waren mit großem Eifer bei der Sache, angefeuert von den Eltern und Betreuern.

Nach den drei Auftaktniederlagen gegen den SV Warnemünde (23:33), den Staffelfavoriten Ribnitzer HV (39:10) und den Plauer SV (26:31) folgte nun das 4. Saisonspiel gegen den derzeitigen Tabellenzweiten HSV Grimmen. Nach ersten 5 torlosen Minuten ging Grimmen mit 2:0 in Führung doch im prompten Gegenzug erfolgte der Anschluss durch Felix Neuendorf auf 1:2 und 2:3. In der kommenden Phase erspielte sich Grimmen den Vorsprung.

Am 30.11. spielte unsere männliche D-Jugend gegen die Handballer von der SG Vorpommern III. Die Jungen begannen die erste Hälfte etwas ängstlich, fanden dann aber im Laufe des Spiels immer besser in die Partie. Auch Dank der sehr guten Leistung des gegnerischen Torhüters, der allein vier Siebenmeterwürfe parierte, musste die Truppe um Jörg Dombdera eine 15:0 Niederlage in der ersten Halbzeit hinnehmen.

Die männliche D-Jugend des Stavenhagener SV von 1863 startete am 9.November zu ihrem ersten Auswärtsspiel nach Neubrandenburg. Dort trafen sie auf die Vertretung von Fortuna.
Das erste SSV-Tor fiel durch einen verwandelten Strafwurf in der 7. Minute. Allerdings verstanden es unsere Handballer nicht, sich von ihren Gegenspielern zu lösen.

Am Samstag, den 03.11.13, machte sich die männliche F-Jugend auf den Weg nach Greifswald, um dort gegen die bis dato unbekannten Gegner aus Greifswald, Neubrandenburg und Stralsund anzutreten.

In den ersten beiden Spielen trafen unsere Jungs auf die gut eingespielten und körperlich überlegenen Mannschaften aus Greifswald und Neubrandenburg. Man merkte unseren Jungs ihre Unerfahrenheit und ihre Nervosität an. Aus diesen Gründen wurden diese beiden Spiele mit 12:0 und 30:1 verloren.

Am vergangenen Wochenende waren auch unsere Handballer der D-Jugend gefordert. Dabei trafen sie auf die Jungen aus Loitz. Unter lautem Jubel fiel bereits in der 2. Minute das erste Tor für die SSV-Handballer. Leider waren die Loitzer aber in der Abwehr sehr gut aufgestellt, für die Reuterstädter wurde es damit schwer, durchzukommen.

"IVENACKER EICHEN" Produktions-, Handels- und Dienstleistungsgesellschaft mbH
Sparkasse Neubrandenburg-Demmin
Transport- und Fahrservice Wiechmann