KURZNEWS
:
: Samstag Auswärtspieltag weibl F Jugend in Altentreptow 
: Samstag Auswärtsspiell 2. Männer SSV gegen Uni GW/Loitz III
: Samstag Auswärtsspiel  weibl D Jugend in Grimmen
: Samstag Auswärtsspiel  weibl. B Jugend gegen Grimmen
: Samstag 18:00 Uhr Heimspiel 1.Männer SSV gegen Schwaan
: Samstag 16:00 Uhr Heimspiel 1.Frauen SSV gegen G/W Schwerin II
: Samstag 14:00 Uhr Heimspiel  männl. D Jug. gegen Stralsund 

Keine weiteren Spiele!

Tabelle - Senioren

# Mannschaft Sp P
1 SV Fortuna NB 12 24
2 SSV 1863 12 9
3 Wolgaster HV 12 3

Die Vorzeichen für den Heimspieltag der Senioren- Bezirksliga-Ost waren für den Stavenhagener SV alles andere als positiv. Tag für Tag erreichten unter der Woche die Absagen das Team.

- und Erkrankungsbedingt aber auch berufsbedingte Absagen mussten kompensiert werden. Also wurde ein Hilfeaufruf an alte Stavenhagener Handballer gerichtet, die sich nicht lange bitten ließen, um das Team am Samstag unterstützen zu können. Mit B. Müller und D. Kolbe kehrten verdiente Handballer auf das Parkett zurück, die man dort schon eine Weile nicht mehr aktiv gesehen hatte. Im ersten Spiel des Tages musste das Reuterstädter Team gegen Wolgast antreten. Ein Gegner, der im Verlauf der Saison bis auf eine Ausnahme immer klar dominiert wurde. Stavenhagen übernahm vom Anpfiff an die Führung und gab sie bis zum Schlusspfiff nicht mehr her. Am Ende wurden die Gäste von der Ostsee mit 14:10 besiegt. Sicherlich war dies kein glanzvoller Sieg, doch mit diesem Erfolg sicherten sich die Senioren weiter den zweiten Tabellenplatz in der Liga. Nach einer kurzen Pause stand das zweite Spiel des Tages zum Anpfiff an. Der Stavenhagener SV musste sich nun gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Neubrandenburg beweisen. Es hätte an diesem Tag schon eine Menge zusammen passen müssen, um Fortuna besiegen zu können. Das die Senioren sich doch nicht gleich geschlagen gaben, bewies der erfolgreiche Spielauftakt. Stavenhagen erzielte den ersten Treffer und bot in den ersten Minuten ein gutes Bild. Doch dann häuften sich Fehler, welche sofort durch die schnellen Neubrandenburger Spieler bestraft wurden. Tor um Tor wurde die Führung so ausgebaut und zur Halbzeit war bereits klar, wer heute als Sieger vom Parkett gehen würde. 10:26 lautete schließlich die klare Niederlage des Gastgebers. Im letzten Spiel des Tages setzte sich Fortuna dann auch deutlich mit 21:4 gegen Wolgast durch. Im April folgt der letzte Spieltag, den dann Fortuna Neubrandenburg ausrichtet.

nacht_gdn_300x250_Medium_Rectangle.jpg
Transport- und Fahrservice Wiechmann
Sparkasse Neubrandenburg-Demmin
Sport-Camping-Tauchen
König der Löwen Tickets bei www.eventim.de